.

Counter

.        .

Lübeck - Binz (Insel Rügen)

Diese Radtour führt über mehrere Fernradwege. Von Lübeck nach Ratzeburg die Alte Salzstrasse, ab Ratzeburg dann der Radweg Hamburg - Rügen, mit Unterbrechungen durch regionale Radwege der Mecklenburgischen Seenplatte. Die gesamte Streckenlänge von Lübeck bis zum Kap Arkona (nördlichste Spitze von der Insel Rügen) beträgt 550 Km. 

Der Fernradweg Hamburg - Rügen orientiert sich am Verlauf einer alten Handelsstrasse, die im Mittelalter die Elbe- und Odermündung miteinander verband. Der besondere Reiz dieses Fernradweges bilden die ursprünglichen Landschaften, die mit ihrer hügeligen Form von den eiszeitlichen Gletschern geschaffen wurden. Schlösser, alte Dorfkirchen, bunte Fachwerkhäuser in norddeutscher Backsteinarchitektur, sowie glitzernde Seen, Waldgebiete, duftende Wiesen, Heideflächen und Moore prägen das Bild und sind die Heimat für seltene Vögel und Tiere.

Der gesamte Radweg verläuft grössten Teils auf asphaltieren Nebenstrassen, aber auch auf vielen Waldwegen, teils mit sandigen Untergrund und fast generell in den kleineren Ortschaften mit nicht befahrbaren Kopfsteinpflaster. Durch die hüglige Landschaft geht es auf dem Radweg immer auf und ab. Ein stabiles Trekkingfahrrad ist hier absolut erforderlich. Die Beschilderung des Radweges Hamburg-Rügen ist gut, bei den regionalen Radwegen muss man jedoch sehr aufpassen.

Verwendetes Kartenmaterial:
                        Radweg Hamburg-Rügen vom Bielefelder Verlag
                        Radatlas Mecklenburgische Seen von Esterbauer Verlag
                        Wander- und Bikerkarte Nr. 737 Insel Rügen (KOMPASS Karten)

Hier geht es jetzt zur Tourbeschreibung
 

Zum Navigieren der einzelnen Tagesetappen und Sehenswürdigkeiten mit der Maus auf die Symbole der Karte klicken

Lübeck Start unserer RadtourRatzeburgSchwerin  Landeshauptstadt von                     Mecklenberg-VorpommernBützowGüstrowMalchowKlinkWarenDemminStralsundBinz (Rügen)                                                                     Ziel unsere RadtourKap Arkona

nach oben