.

Counter

.        .

Königsseeradweg

Der Königsseeradweg ist sicherlich einer der schönsten Radwege in Süddeutschland. Er führt immer am Alpennordrand entlang. Die Originalstrecke verläuft von Lindau am Bodensee bis nach Berchtesgaden am Königssee. Die Gesamtstrecke beläuft sich auf 432 km. Auf seiner Strecke liegen viele oberbayrische Seen, z.B. Forgensee, Tegernsee, Chiemsee und viele andere noch. Auf der gesamten Tour hat man einen ständigen Blick auf ein traumhaftes Alpenpanorama.

Diese Tour sollte man jedoch nicht ungeübt angehen, da die Strecke ein ständiges auf und ab ist. Insgesamt sind über 5000 Höhenmeter zu überwinden. (siehe hierzu das Höhenprofil)

Ich selber bin die Strecke von Tübingen aus gefahren und bin in Immenstadt am Alpsee auf die Königsseeroute gestossen. Dies Radtour beläuft sich somit einschliesslich der Fahrt zum Königssee auf 607 Km. Bis nach Immenstadt bin ich auf verkehrsarmen Strassen und wenn vorhanden auf Radwegen gefahren.         (siehe Streckenplan)

Die Beschilderung der Route ist gut, aber trotzdem muss man sehr achtsam sein um sich nicht zu verfahren. Teilweise sind die Schilder etwas klein und nicht immer eindeutig. Einen Anhaltspunkt, wie die Donau beim Donauradweg gibt es hier nicht. Die Strecke ist nicht für Rennräder geeignet, da es doch Teilabschnitte mit schlechten Wegen gibt. 

Für diese Tour hatte ich mir das Radtourenbuch mit Karte vom Esterbauerverlag besorgt.

Hier geht es jetzt zur Tourbeschreibung
 

Zum Navigieren der einzelnen Tagesetappen mit der Maus in der Karte den Etappenstart anklicken

2. Tagesetappe Bad Waldsee-Nesselwang5. Tagesetappe Tegernsee-Gstadt6. Tagesetappe Gstadt-Berchtesgaden7. Tag Königssee und Heimreise3. Tagesetappe Nesselwang-Murnau4. Tagesetappe Murnau-Tegernsee1. Tagesetappe Tübingen-Bad Waldsee

nach oben

Gesamte Strecke
Steigungen =  5232 m
Gefälle    =  5019 m