.

Counter

.        .

Etschradweg

Dieser Radweg ist in Südtirol und beginnt in Landeck (Tirol), geht über den Reschenpass , ab da immer an der Etsch entlang, durch das Vinschgau, an Städten wie Meran, Bozen, Trient vorbei, nach Verona.

Bei dieser Radtour brauchte ich nichts organisieren, da dies eine organisierte und geführte Radtour durch ein Busunternehmen war. Wir waren mit unserem Radbegleiter 35 Radler und haben eine schöne Zeit miteinander verbracht. Unser Übernachtungs-Hotel war in Auer südlich von Bozen.

5. Tag Tourende1. Tag Glurns - Töll bei Meran2. Tag Töll bei Meran - Auer3. Tag Auer - Salurn  und zurückSalurn Südlichster Punkt der Radreise4. Tag Sankt Leonhard - Meran5. Tag Stein am Inn - Landeck am Inn

Gefahren wurde ein Teilabschnitt dieses Radweges von Landeck bis Salurn, insgesamt mit einem Abstecher nach St. Leonhardt im Passeiertal waren das 188 Km(siehe Streckenplan). Steigungen gab es fast keine. Vom Reschenpass bis Meran ging es immer bergab. Ab Meran war der Radweg eben. Die Strecke Reschenpass - Landeck wurde auf dem Rückweg gefahren und somit musste der Pass nicht erklommen werden.

Der Radweg ist gut ausgebaut und bis auf wenige Ausnahmen durchweg asphaltiert. Auch weniger geübte Radfahrer können diesen sehr schönen Radweg fahren.

Als Kartenmaterial ist hier das Radtouren-
buch Etsch-Radweg vom Esterbauer-Verlag zu empfehlen.

Zur Tourbeschreibung

Zum Navigieren der einzelnen Tagesetappen mit der Maus in der Karte den Etappenstart anklicken