.

Counter

.        .

 Salzkammergutradweg

Das Salzkammergut liegt im Dreiländereck Oberösterreich, Salzburg und der Steiermark. Die Landschaft
ist geprägt durch seine zahlreichen Seen die umgeben sind mit dem Dachsteingebirge, Totes Gebirge und
dem Höllengebirge. Hier gibt es unzählige Radwege, der bekannteste ist der Salzkammergutradweg mit einer
Gesamtlänge von 320 Km. Es gibt aber die Möglichkeit viele Alternativstrecken mit einzubauen. Was wir
natürlich gemacht haben. Unsere Gesamtstrecke beläuft sich auf 319 Km.
Die Qualität der Radwege ist gut, man fährt aber doch sehr häufig auf wenig befahrenden Nebenstrassen.
Zwischen den Seen gibt es natürlich Steigungen, die aber sehr gut zu bewältigen sind. Anders ist es jedoch
beim Überwechseln vom Hallstätter See zum Altaussee und durch die Rettenbachklamm. Hier sind
400 Höhenmeter zu überwinden. Trotz eines neuen Radweges von Obertraun nach Bad Aussee haben es
die Steigungen in sich. In der Rettenbachklamm ist die Wegbeschaffenheit nicht sehr gut, hier ist ein gutes
Trekkingfahrrad erforderlich.

Landschaftlich ist dieser Radweg sehr zu empfehlen. Man kann auch viele Tagestouren dort unternehmen,
da die Seen ganz dicht nebeneinander liegen. (z. B. Mondsee, Wolfgangsee, Traunsee, Attersee)

Verwendetes Kartenmaterial:  Radatlas Salzkammergut von bikeline

Hier geht es jetzt zur Tourbeschreibung

Karte-SalzkammergutradwegSalzburgSankt WolfgangBad IschlRettenbachklammUnterach am AtterseeAusflug auf den SchafbergHallstatt