.

Counter

.        .

 

   Emsradweg

Die Ems ist der nordwestlichste Fluss Deutschlands, entspringt im Schloss Holte-Stukenbrock in dem Naturschutzgebiet "Moosheide” in der Senne, nördlich von Hövelhof. Von der Quelle bis Rheine fließt die Ems in westlicher Richtung, von dort immer nach Norden, an der niederländischen Grenze bis zur Mündung in die Nordsee in Emden. Der Radweg von der Quelle bis zur Mündung ist 375 km lang. 

Unsere Radreise startet in Paderborn, die gesamte Ems bis Emden und von dort weiter über den Nordseeküsten-Radweg bis Wilhelmshaven. Diese Strecke beläuft sich auf 610 km.

Der Radweg ist gut ausgeschildert, ist größtenteils asphaltiert, in den Ems-Auen nicht asphaltiert, aber fester Untergrund. Dieser Radweg ist leicht zu befahren, hat wenig Steigungen.

In den Ems Auen kann man viele Vogelarten beobachten, größere Orte sind Rheine Meppen und Papenburg. Interessant ist in Lathen die Versuchsstrecke der Magnetschwebebahn und in Papenburg die Meyerwerft mit ihren gigantischen Luxuslinern. Das sollte man sich nicht entgehen lassen, eine Besichtigung ist Pflicht. Kurz vor Emden kann man das Emssperrwerk bewundern, welches den Wasserstand der Ems reguliert, damit die Kreuzfahrtschiffe der Meyerwerft die Ems befahren können und dient als Sturmflutschutz.
Ab Emden folgen wir dem Nordseeküsten-Radweg nach Norddeich. Von dort immer direkt an der Nordsee entlang, teilweise auch vor dem Deich nach Wilhelmshaven. Kräftiger Gegenwind ist hier keine Seltenheit und sollte bei der Planung der Tagesetappe berücksichtigt werden. 

Hier geht es jetzt zur Tourbeschreibung

Hier geht es zum Touranfgang auf der Karte

Radreise Paderborn-WilhelmshavenPaderbornEmdenNorddeichJeverWilhelmshaven
Radreise Paderborn-WilhelmshavenPaderbornWarendorfRheineMeppen

Zum Navigieren der einzelnen Tagesetappen und Sehenswürdigkeiten mit der Maus auf die Symbole der Karte klicken